Kinder zeigen ihre Wege in die Zukunft

Coverbild: Part-Time-Kings

Den Zukunftsvisionen von Kindern aus der ganzen Welt widmet sich der Film „Part-Time-Kings“. Regisseurin Elke von Linde will mit ihrem Werk zu (Schul-)Projekten anregen: Junge Menschen sollen sich selbst Gedanken über ihre Träume und Zukunftswünsche machen.  

„Wie wünscht du dir deine Welt von morgen?ist die zentrale Frage, die die Ethnologin und Filmemacherin Elke von Linde für „Part-Time- Kings“ Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Teilen der Erde gestellt hat. Die 100 Antworten aus Portugal, Indien, Kolumbien, Südafrika, England, Japan und Deutschland fallen so unterschiedlich aus wie jene Länder sind, in denen die jungen Leute leben.

Träumt die Jugend in Indien von einem Ende der Kinderarbeit, sagte ein kolumbisches Mädchen der Filmemacherin: „Ich möchte nur einmal schlafen gehen können, ohne Angst haben zu müssen, am nächsten Morgen nicht mehr aufzuwachen.“ So verschieden die Kinderträume der Welt von morgen auch sind, so eint sie doch der Wunsch nach „Frieden und Liebe“, wie Elke von Linden resümiert.

Den Blick senken

„Werdet wie die Kinder!“, das ist für die deutsche Filmemacherin die Kernbotschaft von „Part-Time-Kings“. „Hören wir ihnen zu und nehmen wir sie ernst.“ Sie will die Menschen einladen, durch die Augen von Kindern und Jugendlichen zu schauen und so Raum für eine neue Unschuld, für Mut und Fantasie zu schaffen.

Didaktisches Programm zum Film

Der Film soll aber auch als Initialzündung fungieren. Elke von Linden will möglichst viele Kinder und Jugendliche anregen, über ihre eigenen Zukunftsvorstellungen, Träume und Visionen für die Welt von Morgen nachzudenken. „Deshalb haben wir ein didaktisches Programm ausgearbeitet, nach dem LehrerInnen in Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen arbeiten können“, erklärt von Linden.

Dazu gehört etwa, dass der Film für Schulvorführungen in einzelne Segmente aufgeteilt werden kann. Außerdem enthält es verschiedene Anregungen, wie sich SchülerInnen anschaulich mit Themen wie Frieden, Gemeinschaft, Toleranz und Respekt im Schulunterricht auseinandersetzen können.

„Part-Time-Kings“ soll jedoch nicht nur ein Denkanstoß sein, sondern aufwecken – und Mut machen, wie ein südafrikanischer Jugendlicher im Film sagt: „Jeder von uns hat so viele Talente. Wenn wir alle diese nutzen und zusammenarbeiten statt gegeneinander zu arbeiten, dann könnte dies der schönste Platz auf der Welt werden.“

Das didaktische Arbeitsmaterial ist mitsamt der DVD „Part-Time-Kings“ um 180 Euro erhältlich auf www.part-time-kings.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *