Gesunde Schule

Gesund sein wollen wir alle

Buntes Logo des Projektes www.gesundeschule.at

Bild: www.gesundeschule.at

Ob wir dafür auch genug tun, entscheidet sich schon in der Kindheit. Verhaltensmuster in Ernährung und körperlicher Fitness schauen sich die Kinder bei Eltern und anderen Bezugspersonen ab. Deshalb kann die Schule hier eine wichtige Aufgabe übernehmen.
Das Projekt Gesunde Schule ist eine Initiative des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, des Bundesministeriums für Gesundheit und des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Das Gütesiegel

Gütesiegel für gesunde Schule

Bild: www.ooegkk.at

Schulen können bei dem Projekt ein Gütesiegel erwerben, wenn sie einen Beitrag zum körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Wohlbefinden der Kinder leisten. Dabei ist ein ganzheitlicher Ansatz gemeint, der über die gesunde Jause hinausgehen soll. Gesunde Lebens- und Ernährungsformen sollten daher täglich auf Stundenplan und Pausenprogramm stehen. Aber auch das ergonomische Mobiliar, Bewegungsmöglichkeit in den Pausen, umfassender Schulsport, gesundes Lebensmittelangebot, Ernährungs- und Kochkurse gehören zum Angebot. Im Unterricht soll Gesundheit in allen Facetten zum Thema gemacht werden, ob in Biologie, Sport oder Kochen. Suchtprävention mit Rauchverbot und Aufklärung über Drogen ist Teil des Programms ebenso wie das Thema Mobbing.

Die Homepage Gesunde Schule stellt nützliche Information zum Thema Gesundheit und Schule zur Verfügung.


Eine Linzer Volksschule macht es vor

In der Linzer Siemensstraße haben sich die SchülerInnen und LehrerInnen ihr Gütesiegel redlich verdient. Die Kinder dürfen und sollen sich in jeder Pause bewegen, ob auf den Gängen oder im Schulgarten. Um schlechten Ernährungsgewohnheiten und Bewegungsmangel vorzubeugen, nehmen alle am Programm “Fit4Future” teil. Im Naschgarten werden Kräuter und Beerenobst angebaut, die in den Pausen verspeist werden. Von den Kindern verteilte Äpfel sorgen für einen abwechslungsreichen Vitaminschub. Die physische, psychische und soziale Gesundheit der Schülerinnen und Schüler zu stärken ist neben der Wissensvermittlung das große Anliegen der Schule.

Die Sozialversicherung informiert über Gesundheitsförderung in der Schule
Abteilung Gesundheitsförderung & Vorsorgemedizin
Gruberstraße 77, 4021 Linz,
Tel. 05/7807-103515,
Mail: schule@ooegkk.at

Infos der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt
Mag. Joachim Rauch,
Tel.: 01/33111-532,
Mail: joachim.rauch@auva.at

 

Tipp: Wenn du an der Schule deines Kindes die Gesundheit fördern willst, wende dich an deinen Elternverein.
Info des Landesverbandes der Elternvereine über Gesundheitsförderung



2 Antworten auf Gesunde Schule

  1. Michael sagt:

    Wirklich Super! Gefaellt mir sehr! Wo ist denn der Facebook-Like-Button?

  2. Malte sagt:

    Toller Beitrag.Ich habe einige frische Gedankenanstoesse gekriegt. Freue mich schon auf weitere Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *